TIPPS UND TRICKS

Lackieren

Wer seine Nägel immer farbig lackiert, benötigt meiner Meinung nach keinen Unterlack. Da ich meist 3- 5 Schichten Lack auftrage, brauchen meine Nägel sehr lange zum trocknen- dann noch Unterlack und ich würde verzweifeln ;-)
Muss aber jeder selbst wissen.

Die Hauptfarbe immer in mindestens 2 Schichten, damit der Lack schön deckt. Versuche zügig von der Mitte nach Aussen zu arbeiten und nur einmal jeden Pinselstrich zu ziehen.
Die zweite Schicht kann bereits nach 1-3 Minuten aufgetragen werden. Wenn alles schön deckend ist, und keine Design's mehr drauf kommen geht es weiter mit dem Top Coat und alles ist schön.

Top Coat

Kann je nach Nageldesign auch erst am nächsten Morgen aufgetragen werden. Du hast aber trotzdem eine relativ hohe Trockenzeit (im Vergleich zu einer Schicht direkt auf dem Nagel).
2- 3 Schichten Top- Coat und der Lack hält manchmal über 14 Tage!!!
Je weniger Schichten ein Nagel hat, desto schneller blättert der Lack dahin... Ja, es braucht lange um zu trocknen, aber besser einmal alle zwei bis drei Wochen, als alle drei bis fünf Tage neu lackieren mit 2 Schichten.
Deine Nägel sind so auch stabiler, brechen nicht mehr so schnell ab und reißen auch nicht so schnell ein, weil sie auf der Oberfläche gut geschützt sind.

Do`s and Dont`s

Je mehr Schichten je besser.

Am besten abends lackieren und sich beim einschlafen angewöhnen, die Hände frei liegen zu haben. Wenn der Lack nicht durchgetrocknet ist, und Du darauf schläfst, hast Du am nächsten Tag ein Haarstempeldesign auf dem Lack.

Der Lack kann auch mal 4 Stunden Trockenzeit benötigen!
Das ist der Preis für selbstgemachte Naturnägel- dafür sieht es- meiner bescheidenen Meinung nach- aber auch besser aus, ist billiger und es ist Dein Werk!

Schnelltrockner bringt mit Sicherheit etwas, ist aber kein Wundermittel.

Versuche möglichst alles was mit Putz- Wisch- oder ähnlichem Wasser zu tun hat zu vermeiden. Benutze mindestens Putzhandschuhe. Ich nehme bei allem Einmalhandschuhe, 100 Stück sind auf jeden Fall unter 5 Euronen in dem Discounter zu haben, der sich in Nord und Süd aufteilt.

Duschen geht auf jeden Fall auch ohne Handschuhe. Ebenso schwimmen und Sauna, kann aber bei den letzteren beiden nur von 1x pro Woche aus Erfahrung ausgehen.

Ist der Lack im Fläschchen nicht mehr so dünnflüssig wie beim ersten Mal, kann man einen Lackverdünner nehmen- das Ergebnis wird aber nicht supertoll werden. Es kann sein, dass der Lack nicht mehr so schön deckt und an Glanz verliert.
Das gleicht ein Top Coat allerdings meist wieder aus.

Farben

Drei Nuancen einer Farbe plus weiß oder schwarz (oder sehr dunkel) eröffnen schon mal viele Designmöglichkeiten. Aber was, wenn es bunter werden soll?
Stell Dir die Lacke, die Dir gefallen, nebeneinander hin und betrachte sie. Gefällt Dir, was Du siehst? Oder tut es in Deinen Augen weh?
Geh mit einer Freundin in einen Drogeriemarkt Deiner Wahl und vergleicht die Farbtöne der angebotenen Farben. Es kommt immer auf die Nuancen an, Rot ist nicht gleich Rot!
Ein paar schöne Kombinationen findest Du nach und nach in den Videoanleitungen, zumindest, was meinen Geschmack angeht. Experimentiere und probier Dich ruhig vorher auf einem Blatt Papier aus- besser, als wenn Du direkt auf dem Nagel arbeitest, nur um festzustellen, dass die Farben zusammen furchtbar aussehen.
Blog