OFT GESTELLTE FRAGEN

Was benötige ich an Ausrüstung und Material?

Weniger, als Du denkst.
Eine gute Nagelfeile (keinesfalls eine Schere- diese kannst Du für alles andere nehmen, aber niemals für Deine Fingernägel!!!). Möglichst keine Stahlfeile und keine Glasfeilen. Du kannst auch eine Polierfeile nehmen, und mit den Schritten 1 und 2 Deine Nägel kürzen. Mehr zum polieren weiter unten.
Dann ein paar Nagellacke in Deiner Lieblingsfarbe. Nimm ruhig P2 oder Essence, diese sind erschwinglich und in vielen tollen Farben erhältlich. Für fast alle Techniken macht es Sinn helle und dunkle Nuancen Deiner Farbe zu haben. Für Kontraste bietet sich noch eine sehr helle Farbe und eine sehr dunkle Farbe an. Magst Du Glitzer? Dann zum Einstieg passende Glitzerlacke zu Deiner Lieblingsfarbe. Einen Top- Coat Deiner Wahl, Nagellackentferner und das meiste andere hast Du zu Hause.
Küchentücher, Wattestäbchen, einen feinen Schwamm, den Du auch kleiner schneiden kannst und Abschminkpads (super, um den Lack später zu entfernen).
Je nach Technik kann noch Crackling- Lack dazu kommen und diverse kleine Helfer um sogenannte Dots (Punkte) in Dein Design einzuarbeiten.

Soll ich meine natürlichen Fingernägel mit Polierfeilen bearbeiten?

Meiner Meinung nach auf gar keinen Fall!
Übertrieben gesehen ist der Fingernagel ein bisschen wie Blätterteig aufgebaut. Feile ich nun die oberste Schicht komplett runter, verletze ich so den Nagel (zupf mal an einem Croissant). Mir ist im Selbstversuch aufgefallen, dass meine Nägel nach dem polieren supertoll ausgeschaut haben. Ca. drei Wochen später begann das Elend. Jeder Nagel splitterte, so dass ich die einzelnen Schichten abzupfen konnte. Schutzlack brachte fast gar nichts und es hat tatsächlich ca. 6 Monate gedauert, bis meine Nägel wieder in einem vernünftigen Zustand waren. Das Ganze ist mir zwei mal passiert- also Finger weg vom polieren. Wenn mal eine kleine Unebenheit da ist, kannst Du ganz vorsichtig mit den letzten beiden Schritten der Polierfeile ein bisschen ausgleichen, aber wirklich nicht mehr.
Farbloser Glanzlack ergibt einen ähnlichen Effekt wie polieren und schützt gleichzeitig den Naturnagel.

Meine Nägel sind aber sehr uneben, was kann ich tun?

Kläre zunächst bei einem Arzt ab, worin die Ursache liegt.
Ist Dein Nagelbett in Ordnung, hattest oder hast Du dort Entzündungen oder ähnliches? Ist Dir mal ein Nagel extrem tief eingerissen? Höre auf Deinen Arzt, gerade das Nagelbett reagiert sehr empfindlich!
Ist das alles geklärt kannst Du einen sogenannten Rillenfüller als Unterlack benutzen. Er glättet den Nagel und somit fallen die Unebenheiten nicht mehr doll auf. 2- 3 Schichten farbigen Lack, und ich versichere Dir, dass es für andere nicht mehr so schlimm wirkt. Du siehst Deine Nägel IMMER! Deshalb empfindest Du es oft schlimmer als es ist.

Wie bekomme ich lange Naturnägel?

Willst Du wirklich lange Nägel haben? Wenn ja: Geduld!
Versuche, Deine Nägel immer lackiert zu haben, möglichst 2- 3 Schichten. Transparenter Lack geht genauso wie farbiger. NICHT knibbeln, knabbern, dran rumspielen!!!
Feile möglichst nur in eine Richtung. Vermeide scharfe Reinigungsmittel oder benutze immer Handschuhe. Gewöhne Dich langsam an längere Nägel, es ist ein langer Prozess.
Ich höre immer wieder „Ich könnte das nicht“ und „Da kann man ja nicht alles mit machen“. Dann lass es- wenn Du lange Fingernägel schön findest, wirst Du bereit sein, Dich umzugewöhnen. Lass es langsam angehen und es wird funktionieren!

Mir ist ein Nagel abgebrochen, gibt es Hilfe?

Meines Wissens nach leider nicht. Die Hilfsmittel, die ich kennen gelernt habe, halten nur kurz an. Die besten Erfahrungen habe ich tatsächlich hiermit gemacht:
Steh dazu, es kann passieren. Gleiche die anderen Nägel minimal an (alle ein bisschen kürzen) und feile den abgebrochenen Nagel so schön es geht.
Wenn Deine Fingerkuppe sehr empfindlich ist, benutze in den ersten 1- 3 Tagen einen „Fingebob“ (gibt es in der Apotheke), der ist wie ein kleines Stoffkondom und schützt die Fingerkuppe.

Mir ist direkt am Nagelbett ein Nagel eingerissen, was kann ich tun?  

Reisst Dir ein Nagel sehr nah am Nagelbett ein, kannst Du ebenfalls einen Fingebob benutzen (siehe oben). Feile nur den Nagel kürzer, so dass er nicht stark beansprucht wird. Dann bei Bedarf den Fingerbob drüber. Dadurch kannst Du Schmerzen verhindern und die eingerissene Stelle kann noch ein wenig rauswachsen. Trage ihn so lange, bis Du die eingerissene Stelle schmerzfrei mit der Feile entfernen kannst.


Mein Nagel ist tief ins Nagelbett eingerissen/ abgebrochen.

Zögere nicht, einen Arzt aufzusuchen (auch wenn es sich komisch
anhört). Neben einer Entzündung kann es passieren, dass Dein
Nagel unbehandelt später Unebenheiten vorweist.
Dots?

Als Dots werden kleine Punkte im Design bezeichnet.
Es gibt spezielle Dotting Tools zu kaufen, Du kannst Dir diese Tools aber auch selbst herstellen.
Blog